Wolchow Fldw. T. 7.Kp. beim schießen von Propagandamunition Juli 42

Aus dem Fotoalbum des Jahres 1942

Wolchow Fldw. T. 7.Kp. beim schießen von Propagandamunition Juli 42
Ein Feldwebel mit einem Abschussapparat, mit dessen Hilfe wohl Flugblätter über eine größere Entfernung hinweg über die gegnerischen Positionen verteilt werden konnten. Die ab Januar in die deutschen Linien am Wolchow eingebrochene sowjetische 2. Stoßarmee war im Juni 1942 eingekesselt worden und wurde weitgehend aufgerieben. Sehr wahrscheinlich regneten die hier verschossenen Flugblätter über Reste dieser Einheiten, um sie zur Aufgabe zu bewegen.