Unbeschriftet (Beobachtungspodest)

Aus dem Fotoalbum des Jahres 1941

Unbeschriftet (Beobachtungspodest)
Diese beiden Kameraden von Gruber befinden sich auf einem Podest, das aller Wahrscheinlichkeit nach als Beobachtungsposten von Franzosen oder Deutschen am Rhein errichtet worden war. Denn dem eigentlichen Krieg zwischen den Nazis und Frankreich war der von den Franzosen als "komischer Krieg" (Drôle de guerre) und von den Deutschen als Sitzkrieg bezeichnete etwa halbjährige Zustand vorausgegangen, in dem der Krieg zwar erklärt war, es aber bis zum Beginn des deutschen Angriffs praktisch nur zu symbolischen militärischen Aktionen kam. Solche ungetarnten Beobachtungsposten wären zu jener Zeit also kein großes Risiko gewesen. Vielleicht wurde aber nach der Niederlage Frankreichs die Tarnung auch entfernt.